Allergie

Schwerpunkt der Allergiediagnostik ist der Nachweis von spezifischen IgE-Antikörpern gegen Sonderallergene. Immunolab’s Allergenliste umfasst eine Vielzahl von Chemikalien, Medikamente sowie umwelt- und berufs-bezogene Substanzen. Als Matrix für die Kopplung der Allergene werden aktivierte Papier-(Zellulose)-Scheiben verwendet. Die resultierenden Allergen­scheiben gewährleisten eine hohe Stabilität bei langer biologischer Haltbarkeit. Die Allergenscheiben sind in Boxen oder Fläschchen mit je mindestens 25 Stück verfügbar.

Neben den Allergenscheiben bieten wir auch die für eine manuelle Durchführung des Tests benötigten Reagenzien an. Hierbei handelt es sich um ein modulares System, das aus einem EIA oder RIA (J-125) Detektionskit sowie einer Referenzeinheit besteht. Diese setzt sich aus abgestuften
Referenzseren und entsprechenden Referenzallergenscheiben zusammen.

Zur Komplettierung der klassischen Allergiediagnostik bieten wir auch einen Gesamt IgE EIA an.

Neben den Kits zur IgE-Diagnostik produzieren wir auch einige zelluläre Tests für Forschungszwecke.

 

Folgende Parameter sind verfügbar:


Spezifisches IgE Best.-Nr.
Spezifisches IgE Sonderallergene, 25 Scheiben/Box ILE-IGS01
Spezifisches IgE Enzymkonjugat, 100 Tests ILE-ALE02
Spezifisches IgE Tracer (RIA, J-125), 100 Tests ILR-E01
Spezifisches IgE Referenzeinheit, 5 Serien ILE-IGE03


Gesamt-IgE Best.-Nr.
Gesamt-IgE ELISA, 96 Tests ILE-IGE02


Zelluläre Tests (nur für Forschungszwecke) Best.-Nr.
Allergen-Stimulationslösungen, 5 mL BDU-STL