Datenschutzerklärung

Immunolab richtet sich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nach den geltenden Bestimmungen gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) und des aktuellen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

1. Datenerhebung

Um unsere Internetseite nutzen zu können, ist es nicht erforderlich, personenbezogene Daten anzugeben. Es werden ausschließlich die von Ihnen übermittelten oder öffentlich zugänglichen Firmendaten wie z.B. Telefonnummern und E-Mail-Adressen erhoben, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.

Zur stetigen Verbesserung unserer Webseite und für optimierte Darstellungsfunktionen verwenden wir „Cookies“. Nach dem aktuellen Stand der Technik werden zum Schutz vor Angriffen und Missbrauch automatisch Logfiles auf dem Webserver protokolliert. Darunter fallen z.B. Datum und Uhrzeit des Webseitenaufrufs, IP-Adresse, Informationen über das Betriebssystem und den Browser des Nutzers sowie die zuvor besuchte Webseite. Wir versichern, dass durch die Erhebung dieser Daten keine Rückschlüsse auf natürliche Personen gezogen werden. Diese Daten dienen ausschließlich dazu, den Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereit stellen zu können.

2. Datenverarbeitung / Verwendungszweck

Die erhobenen bzw. von Ihnen übermittelten Daten dienen ausschließlich dem Zwecke der Geschäftsabwicklung. Darunter fallen z.B. die Beantwortung von Anfragen, Bearbeitung von Aufträgen, Pflege der Kundenbeziehung, Informationsübermittlung, Versand der Ware sowie Abrechnungsvorgänge.

3. Datensicherheit

Zum Schutz Ihrer Daten vor unrechtmäßiger Löschung, Veränderung oder des Verlustes werden geeignete organisatorische und technische Maßnahmen verwendet.

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen. Generell besteht nach aktuellem Stand der Technik bei der Datenübertragung im Internet, besonders bei der Übertragung von Daten per E-Mail, das Risiko eines Zugriffs durch Dritte.

4. Datenübermittlung

Personenbezogene Daten werden streng vertraulich behandelt und ohne ausdrückliche Einwilligung nicht von Immunolab an Dritte weitergegeben. Ausnahmen sind gesetzliche Verpflichtungen im Falle von schwerwiegenden Vorkommnissen mit potenzieller Personengefährdung sowie die Notwendigkeit der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter zur Vertragsabwicklung im Rahmen des Geschäftszwecks wie z.B. Transportunternehmen. Dabei werden stets die geltenden o.g. Bestimmungen eingehalten. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das jeweilige beauftragte Kreditinstitut weiter.

5. Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten

Die Daten werden so lange gespeichert, wie sie für den vorgesehenen, legitimen Zweck benötigt werden. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf von gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen nachdem sie für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt werden.

6. Auskunftsrecht

Sie haben nach schriftlicher Anfrage das Recht auf Auskunft über die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten sowie das Recht auf Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Stand: 2018-05-15